Lietuviðka svetainës versija

IPS-News:






 Kontakt!


Willkommen auf der Homepage des Litauischen IPS-Vereins!

Der Litauische IPS-Verein ist eine Vereinigung, die ehemalige Bundestagsstipendiaten aus Litauen vereint. Die wichtigsten Ziele und Aufgaben des Vereins sind die Aufrechterhaltung der Kontakte zwischen den ehemaligen IPS-Stipendiaten aus Litauen und anderen Ländern sowie deren Organisationen, Verbreitung von Informationen über das IPS-Stipendium sowie Zurverfügungstellung von praktischen Informationen über das IPS-Programm und das politische Leben in Berlin an neu ausgewählte IPS-Stipendiaten. Der Litauische IPS-Verein setzt sich auch zum Ziel, zur Weiterentwicklung der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Deutschland und Litauen beizutragen.

Seit 1993 nahmen bereits über 50 IPS-Stipendiaten aus Litauen am IPS-Programm teil. Der Litauische IPP-Verein wurde erst zehn Jahre später - am 23. April 2003 - gegründet. Da das früher als Internationale Parlaments-Praktikum (IPP) bekannte Programm wegen seines Umfangs 2006 zum Internationalen Parlaments-Stipendium (IPS) umbenannt wurde, änderte der Litauische IPP-Verein auch seinen Namen und heißt jetzt der Litauische IPS-Verein. Die Mitglieder des Vereines kommen monatlich im Rahmen eines Stammtisches zusammen, um über aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen zu diskutieren.

  IPS-Verein Litauen, 2010